Kategorien
Klima Politik

Grüne Nagelprobe

Was kann man Besseres tun für die Umwelt als die grüne Partei zu wählen? Sie wird es richten. Sie wird die nötigen Schritte einleiten zur Rettung der Welt vor dem Klimawandel. Und sie hat auch gezeigt, dass sie dies leisten kann, ohne von uns wesentliche Änderungen des Verhaltens zu verlangen. Eine Großtat der letzten baden-württembergischen Regierung war der Bau eines Radschnellwegs zwischen Böblingen und Stuttgart. Er hat gewiss viele CO2-Emissionen verhindert. Auf dem Weg der Befreiung von Steingärten ist man noch nicht sehr weit gekommen. Sie sind zwar verboten, aber niemand wird gezwungen, dieses Verbot einzuhalten. Auch die Erneuerung der Heizungen hätte etwas rascher vorangehen können. Unser Schornsteinfeger hat erklärt, es gebe keine Handhabe, alte Heizungen stillzulegen. Dank Corona und ein paar kaum überprüften Fahrverboten ist die Luft in Stuttgart besser geworden. Was wird sich die neue grüne Regierung für die nächsten fünf Jahre vornehmen? Wahrscheinlich weitere Radschnellwege, damit die E-Bikes rascher vorankommen. Es wird weitere Radwege in den Städten geben. Man könnte die Gehwege abschaffen und sie den Radfahrer*innen zur Verfügung stellen. Wer kein Bike hat oder zu alt dafür ist, soll seine Einkäufe online erledigen und nicht die Fußwege blockieren. Ein weiteres Ziel könnte es sein, die SUV-Fahrer zu einer freiwilligen Spende für einen Umweltfonds aufzufordern, mit dem die Opfer des Klimawandels entschädigt werden, zum Beispiel Landwirte, die ihre Tiere in weiträumigen Ställen unterbringen oder aufs Feld schicken und dadurch Einnahmeverluste haben. Viel bringen würde auch ein Tag ohne Fleisch. Wer einmal in der Woche auf sein Schnitzel verzichtet, erhält eine Urkunde. Und wer sein Auto am Sonntag in der Garage stehen lässt und den öffentlichen Nahverkehr benutzt, erhält eine Freikarte für ein Museum nach Wahl. Hauseigentümer, die ihr Einfamilienhaus platt machen und in ein Hochhaus ziehen, erhalten einen Mietzuschuss. Man sieht, auf die neue grüne Regierung warten gewaltige Aufgaben.

Eine Antwort auf „Grüne Nagelprobe“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.