Schlagwort-Archive: Literatur

Dänische Sklavenhaltung

Auch Dänemark hatte einst Sklaven. Rund 150 Jahre, bis zum europäischen Freiheitsjahr 1848, schufteten auf den Westindischen Inseln tausende Schwarzer aus Afrika unter erbärmlichen Lebensbedingungen, um für die dortigen Pflanzer einen kostengünstigen Anbau von Zuckerrohr zu ermöglichen. Die Kolonie war … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Verstummte Autoren

Zwei Vertreter der israelischen Literatur sind 2018 gestorben: Amos Oz und Aharon Appelfeld. Oz war der Chronist des neuen Staates und sein kritischer Begleiter. In seiner Lebensgeschichte, die von „Liebe und Finsternis“ geprägt ist, erzählt er vom Werden des Staates … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Alice im Sterbeland

Sie ist 1970 geboren und gilt als literarische Hoffnung: Judith Hermann, derzeit wohnhaft in Berlin, Prenzlauer Berg. 2009 hat sie „Alice“ veröffentlicht; das ist kein Roman, aber auch keine Sammlung von Erzählungen – oder doch irgendwie: das Buch hat fünf … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar